Video, 12 min., Ton

Für das Video  “ /  “ habe ich rund um das Phänomen des Doppelgängers recherchiert.
Schließlich habe ich unter anderem Material aus zwei Versionen des Films „Der Student von Prag” ver-wendet, eine klassische Doppelgänger Geschichte, in der am Ende das „Ich” dem Schuss aus der Pistole erliegt, die er auf sein Gegenüber, also auf seinen Doppelgänger gerichtet hat.
Mich hat interessiert, was passiert, wenn ich die Angst des „Ichs” vor seinem Doppelgänger, die im Grunde das zentrale Sujet des filmischen Stoffes ist, weglasse und das Doppelgänger-Motiv mit dem Phänomen der Kunstkopie verbinde. Denn nur an der Angst des Einen vor dem Anderen ist erkennbar, wer wen kopierte.